In den letzten Jahren haben sich neonazistische Strukturen in Potsdam ausbreiten und verfestigen können. Die sich abzeichnenden Tendenzen, hinsichtlich einer intensiveren Vernetzung sowohl regional als auch übberregional und einer zunehmenden Professionalisierung ihrer Aktivitäten, bereiten uns Sorgen: Denn nicht nur in der Potsdamer Stadtverordentenversammlung sondern auch an Wänden und Laternenpfählen, oder auch durch Einschüchterungsversuche und Übergriffe verschaffen Neonazis sich viele Handlungsspielräume in der Stadt.
Um diesem traurigen Trend etwas entgegenzusetzen, haben wir uns zusammen geschlossen. Wir wollen auf die Neonazis aufmerksam machen, ihnen auf die Finger schauen und ihre Aktivitäten doukmentieren sowie Strukturen offen legen. Dabei liegt unser Fokus auf Potsdam und dessen Umland und den dort ansässigen menschenverachtenden Strukturen. Darüberhinaus werden wir auch über bundesweite Vernetzung und Aktionen berichten.

AR_P//U (Antifaschistische Recherche_Potsdam//Umland) – Frühjahr 2011